Swiss4win.ch

Datenschutzerklärung

DATENSCHUTZRICHTLINIE

Um ein sicheres, personalisiertes und gesellschaftlich akzeptables Online-Glücksspielerlebnis zu bieten und dabei die Privatsphäre der Kunden und/oder Besucher (im Folgenden „Benutzer“) zu schützen und zu respektieren, verabschiedet Casinò Lugano eine Datenschutzpolitik in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen zum Schutz personenbezogener Daten, insbesondere dem Bundesgesetz über den Datenschutz.
Diese Datenschutzbestimmungen gelten für die Online-Gaming-Webseite www.swiss4win.ch (im Folgenden die „Webseite“), die gesamte Palette der angebotenen Spiele und die damit verbundenen Dienstleistungen; und bietet alle nützlichen Informationen, um zu verstehen, wie Casinò Lugano die persönlichen Daten der Benutzer, die mit der Webseite interagieren, sammelt und verarbeitet.

1. Gegenstand der Datenverarbeitung

1.1 Casinò Lugano sammelt und verarbeitet die folgenden persönlichen Daten:

  1. Daten zur Erstellung eines Online-Kontos: Vorname, Familienname, Geburtsdatum und -ort, Nationalität, Sprache, Geschlecht, Wohnort/Adresse, Telefon, E-Mail, Kopie eines persönlichen Dokuments, das die Identifizierung der Daten des Benutzers ermöglicht,
  2. die bei Transaktionen zur Einzahlung von Beträgen und Auszahlung von Gewinnen bereitgestellt werden: Bank-, Wirtschafts-/Finanzdaten
  3. aus der Aktivität auf der Webseite: Kontodaten (Spieler-ID, Passwort), Gerätedaten (Browserdaten, IP-Adresse, Browserverlauf), Spieltransaktionen (Gewinne und/oder Verluste, Einzahlungen, Auszahlungen, Boni und/oder Werbeaktionen und
  4. alle anderen Informationen, die zwischen dem Benutzer und Casinò Lugano ausgetauscht werden können, insbesondere per E-Mail und/oder Live-Chat, während der Registrierung des Benutzers oder während der Nutzung der Webseite.

2. Zweck und rechtliche Grundlage für die Verarbeitung.

2.1 Ohne ausdrückliche Zustimmung des Benutzers, um die erforderlichen gesetzlichen und behördlichen Verpflichtungen zu erfüllen, insbesondere die folgenden gesetzlichen Bestimmungen:

  1. Bundesgesetz über Geldspiele (BGS)
  2. Glücksspielverordnung (VGS)
  3. EDJP - Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartment - Verordnung über Spielbanken
  4. Bundesgesetz über die Bekämpfung der Geldwäscherei und der Terrorismusfinanzierung im Finanzsektor (GwG)
  5. Verordnung der Eidgenössischen Spielbankenkommission über die Sorgfaltspflichten der Spielbanken bei der Bekämpfung der Geldwäscherei und der Terrorismusfinanzierung (GwV-ESBK)
  6. Mitteilungen und Weisungen der Eidgenössischen Spielbankenkommission (ESBK)

Das Casinò Lugano wird die persönlichen Daten der Benutzer für die folgenden Zwecke verarbeiten:

  1. Registrierung und Identifizierung des Benutzers für die Eröffnung des Spielerkontos und den Zugang zu den Casinospielen (Artikel 47 - 49 VGS)
  2. Benutzerregistrierung, Identifizierung und finanzielle Überprüfung zum Zweck der Geldwäschereibekämpfung (Art. 3, 11 GwV-ESBK), zusätzlich zu den in den Artikeln 9, 12, 18 GwV-ESBK erwähnten Abklärungen, Mitteilungen und Überwachungsaktivitäten sowie die Verwaltung der entsprechenden Dokumentation (Art.21 GwV-ESBK)
  3. Prävention von Spielsucht und exzessivem Glücksspiel, Anwendung des sozialen Maßnahmenplans (Artikel 76 - 82 BGS, Artikel 81 - 91 VGS)
  4. Erfüllung der gesetzlichen und vertraglichen Verpflichtungen und Schutz der Rechte von Casinò Lugano, wie z.B. Verhinderung einer missbräuchlichen Nutzung der Webseite, Untersuchung möglicher Verstöße gegen Casinò Lugano, Ausübung des Rechts auf Verteidigung vor Gericht.
  5. Statistische Studien, Trendanalysen und Marktforschung.

2.2 Casinò Lugano wird diese persönlichen Daten nur mit ausdrücklicher und spezifischer Zustimmung des Benutzers für die folgenden Zwecke verarbeiten:

  1. Vergabe von Punkten, Preisen, Einladungen zu Turnieren, Veranstaltungen und Wettbewerben
  2. Profilerstellung auf der Grundlage der Präferenzen und Gewohnheiten des Benutzers

3. Methoden der Verarbeitung und Speicherung persönlicher Daten.

3.1 Casinò Lugano verarbeitet die persönlichen Daten der Benutzer mit teilweise oder vollständig automatisierten elektronischen Hilfsmitteln und ergreift alle Maßnahmen, die notwendig sind, um sicherzustellen, dass die Daten in Übereinstimmung mit dem Bundesgesetz über den Datenschutz sicher verarbeitet werden. Alle Aktivitäten, die rechtliche Auswirkungen haben können oder die den Benutzer erheblich beeinflussen, wie z.B. Entscheidungen, die auf der Erstellung von Profilen basieren, beinhalten immer menschliche Eingriffe und/oder eine endgültige menschliche Entscheidung.

3.2 Die persönlichen Daten der Benutzer werden von Casinò Lugano im Datenzentrum in der Schweiz und im Datenzentrum der Spielplattform in der EU gespeichert.
Beschränkt auf die genannten Zwecke in Art. 2.1 Bst. b) und c), auch nach einer eventuellen Eintragung des Nutzers in die schwarzen Listen gemäß Artikel 52, 53 BGS (Art. 42 VGS, Art. 80 BGS), diese persönlichen Daten werden nur für unbedingt notwendige Zeit gespeichert und in jedem Fall nicht kürzer als gesetzlich vorgesehen ist.
In allen anderen Fällen werden die persönlichen Daten des Benutzers so lange aufbewahrt, wie es für die Verfolgung der erforderlichen Zwecke unbedingt erforderlich ist, und anschließend sicher gelöscht oder möglicherweise für statistische Zwecke anonymisiert.

3.3 Für die in Art. 2.2. genannten Zwecke kann der Benutzer die erteilte Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit widerrufen.

4. Offenlegung persönlicher Daten.

4.1 Im Rahmen der angebotenen Dienstleistung und zu den oben genannten Zwecken werden die persönlichen Daten des Benutzers nur an Lieferanten und Partner von Casinò Lugano weitergegeben, die sich verpflichtet haben, entsprechende Vertraulichkeitsvereinbarungen zu unterzeichnen.
Insbesondere arbeitet Casinò Lugano mit den folgenden Dritten zusammen:

  1. Anbieter von Spieleplattformen (angebotene Dienstleistungen für die Verwaltung von Online-Spielen)
  2. Anbieter von IT-Infrastrukturen (Cloud-basierte Dienste - Software-Speicherung oder Hosting; und Telekommunikationsdienste - Chat, SMS, Telefon)
  3. Anbieter von Zahlungsdiensten zur Durchführung von Glücksspieltransaktionen (Gewinn- und/oder Verlustverwaltung, Einzahlungen, Abhebungen, Boni und/oder Werbeaktionen).

Das Casinò Lugano überwacht und stellt sicher, dass jede Drittpartei angemessene Garantien in Bezug auf Sicherheit, Schutz und Vertraulichkeit der persönlichen Daten sowie die Einhaltung des Bundesgesetzes über den Datenschutz bietet.

Alternativ dazu erfolgt die Weitergabe von persönlichen Daten an Dritte nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Benutzers.

4.2 Ohne ausdrückliche Zustimmung können die persönlichen Daten des Benutzers an die Verwaltungs- oder Justizbehörde aufgrund einer Anfrage derselben oder aufgrund einer gesetzlichen und/oder behördlichen Verpflichtung übermittelt werden.

5 Rechte der Benutzer.

Jeder Benutzer kann seine Rechte nach dem Bundesgesetz über den Datenschutz ausüben. Insbesondere in Bezug auf die Verarbeitung seiner persönlichen Daten hat der Benutzer das Recht, von Casinò Lugano eine Bestätigung über das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein einer Verarbeitung seiner persönlichen Daten zu verlangen, und in Bezug auf diese kann er die folgenden Rechte ausüben.

5.1 Recht auf Auskunft.

Der Benutzer hat das Recht, Zugang zu den Daten, um Informationen über die mit der Bearbeitung verfolgten Zwecke, über die Empfänger, denen die Daten mitgeteilt werden können, über die Dauer der Verarbeitung (wenn möglich) und über die Folgen einer auf dem Profiling basierenden Verarbeitung zu erhalten

5.2 Recht auf Berichtigung und Integration.

Der Benutzer hat das Recht, seine persönlichen Daten zu berichtigen oder zu ergänzen, unabhängig davon, ob diese unrichtig oder unvollständig sind.

5.3 Recht auf Stornierung

Der Benutzer hat das Recht, seine personenbezogenen Daten zu löschen, unabhängig davon, ob sie vom Inhaber der Datenverarbeitung für die Zwecke der geplanten Verarbeitung nicht mehr benötigt werden, ob sie im Hinblick auf die Zwecke der Verarbeitung unangemessen sind, ob der Benutzer seine Zustimmung widerrufen hat oder ob die Daten auf unrechtmäßige Weise verarbeitet wurden.

5.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.

Der Benutzer hat das Recht, die Verarbeitung seiner persönlichen Daten in bestimmten Situationen einzuschränken. Dies kann z.B. der Fall sein, wenn der Benutzer die Richtigkeit der persönlichen Daten bestreitet oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Partei sich der Löschung der persönlichen Daten widersetzt und stattdessen eine Beschränkung ihrer Verwendung verlangt.

5.5 Recht auf Einspruch.

Der Benutzer hat das Recht, der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu widersprechen, insbesondere hat er das Recht, gegen Entscheidungen, die ihn betreffen, Einspruch zu erheben, wenn diese ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung seiner Daten beruhen, einschließlich der Erstellung von Profilen.

5.6 Recht auf Widerruf der Zustimmung.

Der Benutzer hat das Recht, die Zustimmung zur Verarbeitung seiner persönlichen Daten jederzeit zu widerrufen, unbeschadet der Rechtmäßigkeit der Behandlung auf der Grundlage der vor dem Widerruf erteilten Zustimmung. Vorbehalten bleiben die Verarbeitungen, die das Casinò gemäß den unter Punkt 2.1 genannten gesetzlichen Bestimmungen durchführen muss.

6. Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf das Gerät des Benutzers heruntergeladen werden, wenn dieser auf die Webseite zugreift. Cookies ermöglichen es Ihnen, die Benutzerfreundlichkeit der Benutzer bei der Interaktion mit der Webseite zu vereinfachen und zu verbessern; sie werden beispielsweise verwendet, um Präferenzen während der Navigation, die aufgerufenen Seiten, die durchschnittliche Verweildauer auf der Webseite und andere Statistiken aufzuzeichnen.
Die Webseite verwendet verschiedene Arten von Cookies, von denen jede eine spezifische Funktion hat.

Technische Cookies.

Technische Cookies sind für das einwandfreie Funktionieren der Webseite und für die Bereitstellung der vom Benutzer gewünschten Dienstleistung unerlässlich. Technische Cookies werden z.B. verwendet, um die Navigation und Nutzung des Web immer schneller zu machen, um Inhalte auf dem Gerät durch Spracherkennung anzuzeigen oder um das Land zu erkennen, aus dem sich der Benutzer verbunden hat.

Analytische Cookies

Analytische Cookies sammeln – in der Regel anonym – Informationen darüber, wie die Benutzer auf der Webseite navigieren, um zu sehen, wie die Besucher sich auf der Webseite bewegen, und um die angezeigten Inhalte aufzuzeichnen. So können wir feststellen, wie oft bestimmte Seiten besucht werden und welche Bereiche der Webseite daher am beliebtesten sind.

Cookies zur Profilerstellung

Profiling-Cookies zielen auf die Erstellung von Profilen ab, die sich auf den Benutzer beziehen, und werden in der Regel verwendet, um Werbebotschaften zu versenden, die den Präferenzen entsprechen, die aus dem Surfverhalten des Benutzers im Netz abgeleitet werden.

Cookies von Erst- und Drittanbietern

First-Party-Cookies werden direkt von der Webseite erstellt, die der Benutzer besucht, und folglich kann nur der Eigentümer der Webseite die gesammelten Informationen einsehen. Drittanbieter-Cookies werden jedoch von einem Dritten, also nicht dem Eigentümer der Webseite, mit dem Ziel installiert, bestimmte Informationen über den Benutzer zu sammeln, wie z.B. Verhalten, Präferenzen, Gewohnheiten und andere Merkmale.

6.1 Folgen der Ablehnung von Cookies

Der Benutzer kann sich entscheiden, ob er der Verwendung von Cookies zustimmt oder nicht. Die Deaktivierung einiger oder aller Cookies könnte jedoch dazu führen, dass eine oder mehrere Funktionen, die zur korrekten Anzeige der Informationen auf der Webseite oder zur Nutzung einiger Funktionen zur Verbesserung der Navigation erforderlich sind, beeinträchtigt werden.

6.2 Management von Cookies

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Der Benutzer kann die Browsereinstellungen so ändern, dass die Verwendung einiger oder aller Cookies blockiert oder deaktiviert wird, oder dass dem Benutzer eine Einverständniserklärung für die Installation des entsprechenden

Cookies angezeigt wird.

Unten finden Sie eine Liste von Links, die beschreiben, wie Sie die Cookie-Einstellungen in den wichtigsten Browsern ändern können: CHROME, CHROMIUM, FIREFOX, SAFARI, EXPLORER, OPERA, TOR, SRWARE.

7. Kontaktinformationen.

Bei Bedarf und/oder Fragen bezüglich der Sammlung und Verarbeitung von persönlichen Daten sowie zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich an Casinò Lugano wenden,

  • indem Sie eine schriftliche Anforderung senden an: Casinò Lugano SA, Via Stauffacher 1, CH-6901 Lugano

  • indem Sie ein E-Mail senden an: [email protected]

  • indem Sie diese Nummer wählen: 0919737111.

Für weitere Informationen zum Datenschutz hat das Casinò Lugano einen Datenschutzbeauftragten ernannt, der unter der folgenden E-Mail-Adresse kontaktiert werden kann: [email protected] .

8. Änderungen an den Bedingungen dieser Datenschutzrichtlinie.

Jegliche Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie werden auf dieser Seite mit der laufenden Aktualisierung des Punktes „Letzte Aktualisierung“ am Ende der Richtlinie veröffentlicht.
Falls zutreffend, werden den Benutzern alle Änderungen auch durch direkte Mitteilung auf der Webseite oder durch Kommunikation per E-Mail mitgeteilt.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden zu Informationszwecken und zur Erleichterung der Benutzerorientierung in verschiedenen Sprachen veröffentlicht. Im Falle von Diskrepanzen zwischen diesen AGB in anderen Sprachen und der italienischen Fassung bleibt letztere jedoch für beide Vertragsparteien verbindlich.

Datum: 4. Februar 2021